Florett Super 5 TS 1966 (K54/5)

Die TS, nur im Modelljahr 1966 gebaut, war ein Übergangsmodell von der Eiertank zu der neuen Bauform mit motorradähnlicherem Aussehen. Sie besaß den mit der Super 5 eingeführten, 5,2 PS leistenden Fünfgangmotor, noch die alte Schwinggabel und den Eiertank-Rahmen, jedoch schon den neuen, 12,5 L fassenden "Büffeltank". Den Durchstieg schlossen zwei Verkleidungsbleche.

Parallel zum Spitzenmodell TS wurden 1966 weiterhin die seit '65 produzierte Super 5 mit  Eiertank und das entsprechende Mokick angeboten. Daneben war wie schon in den Vorjahren ein in der Ausstattung abgespecktes Motorradmodell  mit 5,2 PS (ab 65), aber noch dem alten 4-Gang-Motor zu bekommen. Dieses Motorrad verfügte nun ebenfalls über den neuen Büffeltank, allerdings ohne Metallembleme und Kniekissen und in dem für die bisherigen Mokick- und Motorradmodelle typischen, dunkleren Neapelbeige lackiert.

 

Fahrzeugklasse Leistung (PS) Höchstgeschwindigkeit (km/h) Getriebe
Kleinkraftrad 5,2 80 5-Gang Fußschaltung

weitere technische Daten

Basis des hier gezeigten Modells war ein neuer Rahmen mit Schwinge aus altem Lagerbestand, der komplettiert werden sollte. Als Teilespender diente ein original erhaltenes schweizer Modell mit der dort üblichen Einmannsitzbank, dessen Rahmen im unteren Bereich verrostet war. Dem verwendeten Rahmen entsprechend habe ich die TS schon bald nach ihrer Fertigstellung auf eine Zweimannbank mit passendem Gepäckträger umgebaut.