Museum

Idee

Die Idee, ein privates Museum aufzubauen, kam 2010, nachdem der Fahrzeugbestand kontinuierlich gewachsen war und auch meine Frau nach dem Sinn dieser Sammelleidenschaft fragte. So ließ sich mit Hilfe des Museumsgedankens nicht nur der vorhandene Bestand rechtfertigen, sondern auch seine Erweiterung.

Alle Modelle der 1982 zum zweiten Mal in Konkurs gegangenen Marke KREIDLER ausstellen zu wollen, ist aufgrund der Vielfalt nahezu aussichtslos. Da sich jedoch auch Kreidler in großem Maße des Baukastenprinzips bediente, liegen der fast unüberschaubaren Zahl an einzelnen Modellen relativ wenige Bautypen zu Grunde. Diese in möglichst originalem Zustand zusammenzutragen und der Öffentlichkeit zu präsentieren, ist Ziel dieses Museums.

 

Falls Sie sich von einem hier nicht gezeigten Modell trennen wollen, das sich zudem in einem ursprünglichen Zustand befindet, können Sie gern mit mir Kontakt aufnehmen.

 

Besuch

Für einen Besuch des Museums in 27243 Colnrade vereinbaren Sie mit mir einen Termin. Der Eintritt ist frei.